Erfahrung, Wissen und Leidenschaft:

Meine Manufaktur

 

Als Kochlehrling beginnt alles mit Salz und Pfeffer, vielleicht noch Muskat.

Die große Vielfalt aber wie Tonkabohne, Nigella, Galgant und Kubebenpfeffer, Gelbwurz, Piment, Koriander, Kreuzkümmel, grüner Fenchel, geräucherter Anis, Kafirlimetten, violetter Kardamom kamen erst spät in meinen Fokus.

 

Ich erkannte die vielseitigen Möglichkeiten und kreierte eigene Gewürzmischungen die im arbeitsalltag gebrauch fanden. Ein Kollege inspirierte mich die Mischungen kommerziell herzustellen und ein Geschäft daraus zu machen. So gründete ich am 21.02.2013 in Bräuningshof "Heinl Gewürze". Am Anfang spezialisierte ich mich auf den Handel mit Vanille und Gewürzmischungen. Später folgten Senf, Zwiebelmarmelade, Schokolade, Gin, Salze und getrocknete Tomaten.

Das besondere daran, die Rohstoffe beziehe ich so Lokal wie möglich. Die feinaromatischen Tomaten aus dem Nürnberger Knoblauchsland, der Senf wird in einer Entfernung von 60 Km angebaut. Der Honig von einer kleinen Imkerei im Nachbardorf. Die Abfüllung meiner Gewürze übernimmt ein Spezialist in Franken.

 

Natürlich kann kein Pfeffer oder Zimt hier im schönen Frankenland wachsen, allerdings sind auch hier meine Auswahlkriterien hoch, der wert liegt auf faire Bezahlung, nachhaltiger Anbau und das erzielen einer hohen Biodiversität und der Verzicht auf Monokulturen.

 

17 Jahre arbeitete ich als Koch. War 7 Jahre Küchenchef in einem renommierten Betrieb in Erlangen der sich auf Hochzeiten und Events spezialisiert hatte.

Im Jahr 2018 begann ich meine Ausbildung zum Gewürzsommelier in Kulmbach, die ich Ende 2018 Abschloss.

 

Seit Anfang 2020 führe ich meine Manufaktur in Vollzeit und arbeite als Genussberater im Nebenerwerb.

 

Ich freue mich mit meinen Produkten und Gewürzen Ihren Alltag ein bisschen würziger machen zu können.